Eurasier Züchter Portal

Eurasierzüchter stellen ihre Zuchthunde und Zuchtstätten vor

Eurasier von TerraFrisinga
eingetragener Züchter VDH/FCI von 2002 - 2010 unter der Zuchtstätte Weihenstephan,
 seit 2010 im EZV, seit 2015 Zuchtstätte von TerraFrisinga

 

Am 16.12.2016 brachte unsere Kismet fünf gesunde Welpen zur Welt, 3 Rüden und 2 Hündinnen.
Stolzer Vater ist Faruk vom Elseneck.


Unsere Leidenschaft

Eurasier Kismet vom Leinetal

Unsere Zuchthündin
Kismet vom Leinetal

geboren am 3.7.2011

Würfe bisher: 2

Kismet's Stammbaum

 

Kismet vom Leinetalgilt schon seit vielen Jahren dem Eurasier. Warum gerade Eurasier?
Die Rasse begeistert uns durch ihr Aussehen, Freundlichkeit, Intelligenz und Souveränität, aber auch -oder besonders -  durch einen "guten Schuss" Eigenwilligkeit. 
Es begann im Jahr 2000 mit unserer ersten Eurasierhündin Bina von den Isarauen. Eigentlich wollten  wir nie züchten, doch nach gründlicher Information, Vorbereitung und Zuspruch von unserer Zuchtleitung brachte Bina schließlich 4 Würfe mit insgesamt 25 Welpen zur Welt. Bina vererbte ihr Temperament und Freundlichkeit an alle ihre Nachkommen weiter. Bina verstarb 2014 im Alter von fast 15 Jahren an einem Tumor.
Im Jahr 2003 kam unsere zweite Hündin - Chima vom Kapellenberg - zu uns und auch sie entwickelte sich prächtig und hatte einen sehr liebevollen schmusigen Charakter. Wir durften mit ihr zwei wunderschöne Würfe großziehen. Chima verstarb 2014 im Alter von 12 Jahren an multiblen Organversagen nach schwerer Krankheit.
Im Jahr 2011, holten wir uns aus dem hohen Norden unsere kleine hellfalbene Kismet vom Leinetal. Durch ihre intelligente, freundliche und absolut unwiderstehliche Art ist sie eine große Bereicherung für unsere Familie. Sie versteht es, durch anhaltende Spielaufforderungen und einer guten Portion Frechheit, unsere älteren Eurasierdamen wieder zum Spielen und Toben zu animieren. Kismet ist nun zu einer wunderschönen Eurasierin herangewachsen und bekam im Januar 2016 ihren ersten Wurf mit 8 Welpen.     
Aus diesem Wurf konnten wir  einer Hündin mit  süßen Knopfaugen nicht widerstehen und so blieb unsere Ashanti bei ihrer Mama. Sie bereichert uns sehr und ist schon jetzt eine kleine Schönheit.

 

 

AshantiKismet als WelpeKismet

KismetKismet

Kismet