Eurasier Züchter Portal

Eurasierzüchter stellen ihre Zuchthunde und Zuchtstätten vor

Eurasier von Arrasino-Austria
eingetragener Züchter im ÖKV/FCI 2010 - 2011, seit 2011 im EZV

Meine Liebe zum Eurasier

Unsere Zuchhündinnen
Balder-Balder Ylvi Stormfare
geboren am 04.12.2008

Ylvi's Stammbaum
bisherige Würfe: 1

Balder-Balder Ronja Solfagur
geboren 17.07.2012

Ronja's Stammbaum

bisherige Würfe:1

 
hat genau genommen nicht gleich mit dem Eurasier begonnen, sondern ich bin bereits seit meiner frühen Kindheit eine große Tierfreundin und richtige Hundenärrin gewesen. In den späten 1960ern habe ich u. a. auch Freundschaft mit einer Wolfsspitzhündin und ihren Welpen geschlossen. Leider durfte ich als Kind keinen eigenen Hund haben, aber ich nutzte jede Gelegenheit, um mit Hunden zusammen sein zu können und hatte auch mit einem roten Chow-Chow oft Kontakt, dessen stoische Ruhe ich sehr bewunderte. Diese beiden Hunde haben mich in meiner Kindheit am meisten fasziniert.

Einige Jahrzehnte später habe ich auf der Suche nach dem richtigen Hund für meinen Mann und mich durch Zufall die Rasse Eurasier entdeckt – er schien eine wunderschöne „Gesamtausgabe“ der Traumhunde meiner Kindheit zu sein. Nach Gesprächen mit Eurasierhaltern und dem Lesen des gerade erschienen Rassebuches „Eurasier heute“ zog im Sommer 2000 unser erster Eurasier, Arras vom Amselgarten, bei uns ein. Er hat alle unsere Erwartungen erfüllt und verkörpert für mich nach wie vor meinen Traumhund Eurasier. An das Thema Zucht habe ich damals noch nicht gedacht, mein Mann und ich wollten nur einen tollen Familienhund! Aber unser lieber Arras entwickelte sich zu einem wunderschönen Rüden mit besten Gesundheitswerten und er war ein sehr instinktsicherer Deckrüde, so durfte er seine Gene an seine Nachkommen in vier Eurasierwürfen in Österreich, Holland und Schweden weitergeben.

Aus der schwedischen Verpaarung behielt sich die Züchterin eine wunderschöne rote Hündin, aus deren zweiten Wurf holte ich mir dann im Jänner 2009 aus Schweden mit Balder-Balder Ylvi Stormfare eine Enkelin von Arras. Ich hatte den Wunsch, falls alles passen würde, mit Ylvi zu züchten und glücklicherweise hat sie sich sehr gut entwickelt, alle Untersuchungen brachten beste Ergebnisse und sie wurde zur Zucht zugelassen.

Am 15.2.2011 hat sich Ylvi als instinktsichere Mutter bewiesen und in unserem A-Wurf von Arrasino-Austria sechs gesunden Welpen das Leben geschenkt. Die Geburt war ein wunderschönes Erlebnis und ich hatte während der Zeit mit den Welpen meine Hundeschule geschlossen, um mich voll und ganz der Welpenaufzucht und wichtigen Prägungsarbeit widmen zu können. Die Aufzucht der sechs roten Bärchen hat mir sehr viel Freude bereitet, mein Mann hat mich tatkräftig vor allem beim Gestalten des Welpengartens und der Welpengeräte unterstützt, er hat außerdem viel mit den Welpen gespielt und gekuschelt. Unsere Welpen haben sehr gute Plätze bei liebevollen Familien bekommen, zu denen wir freundschaftlichen Kontakt halten.

Nach dem Tod unseres Arras holten wir im Sommer 2012 seine Urenkelin „Balder-Balder Ronja Solfagur“ in unsere Familie. Ronja entwickelte sich zu einer charmanten roten Eurasierdame mit einem ausgesprochen positiven, freundlichen Wesen und wir hatten das Glück, dass sie rundum gesund und zuchttauglich ist. Nun soll unsere Zucht mit Ronja weitergehen und wir hoffen sehr, dass sie ihr tolles Wesen an ihre Nachkommen weitergeben wird.

Als zertifizierte Hundetrainerin- u. Verhaltensberaterin habe ich in meiner Hundeschule Lucky Dogs (Schwerpunkt Welpen- und Junghundegruppen) mit verschiedensten Hunderassen zu tun und liebe alle Hunde. Aber privat bin ich seit dem Jahr 2000 bekennender Eurasierfan und ich will mir mein Leben ohne diese wundervollen sensiblen Hunde nicht mehr vorstellen.

Wir leben mit unseren zwei Eurasiern und einer Eurasiermischlingshündin in Niederösterreich und ich möchte mit meiner kleinen Hobbyzucht gerne dazu beitragen, dass auch andere Menschen einen tollen Eurasier bekommen. Zu einem guten Züchter gehört für mich nicht nur das Verantwortungsbewusstsein, nur absolut gesunde, typvolle und wesensfeste Hunde zu verpaaren, sondern auch das nötige Knowhow, wie man Welpen positiv prägt und auf ihr Leben in der neuen Familie optimal vorbereitet. Mehr darüber kann man auf unseren Webseiten im Welpentagebuch nachlesen, das neben vielen Fotos auch Einblick in die Aufzucht und Prägung unserer Eurasierwelpen gibt.

 

Ronja Ronja und Ylvi

Eurasierwelpe Eurasierwelpe Eurasierwelpe
Eurasierwelpen Eurasierwelpen