Eurasier Züchter Portal

Eurasierzüchter stellen ihre Zuchthunde und Zuchtstätten vor

Eurasier von der Mainschleife
eingetragene nationale Zuchtstätte EKW/VDH 2005 - 2011, seit September 2011 im EZV

 

 

Wie wir zu unserer kleinen Eurasierfamilie kamen

Minou von der Wolfsangel

Zuchthündin
Minou von der Wolfsangel
geboren am 23.5.2012
Würfe: 2

Minous Stammbaum

 

Der Wunsch nach einem Hund begleitete meinen Mann und mich über Jahre hinweg. Da wir in einer Wohnung in der Stadt wohnten und beide berufstätig waren blieb dieser Wunsch erst einmal unerfüllt. 1997 zogen wir in unser Haus aufs Land und mein Mann wurde Frührentner. Nun stand unserem Wunsch nach einem Hund eigentlich nichts mehr im Wege. Es sollte ein Rüde sein, darin waren sich alle einig nur über die Rasse gab es geteilte Meinungen. Mein Mann wollte einen Rottweiler haben, unser Sohn meinte er hätte lieber einen Husky und ich konnte mir beides nicht vorstellen. Ich besorgte mir ein Buch über Rassehunde und stieß dabei auf den Eurasier. Vom Aussehen und der Rassebeschreibung war ich sofort sehr beeindruckt. Nach kurzen Diskussionen konnte ich auch meine Familie davon überzeugen dass dies der richtige Hund für uns ist.

Im Sommer 1997 nahm ich Kontakt zur Welpen­vermittlung des EKW auf und meldete unseren Wunsch nach einem Eurasierrüden an. Ich war überrascht wie freundlich und geduldig mir Familie Schanz alle meine Fragen beantwortete und mich ausgiebig über den Eurasier informierte. Im Frühjahr 1998 erwartete Familie Schanz den E-Wurf von der Wolfsangel. Wir sollten einen Rüden aus diesem Wurf bekommen, nun waren wir alle sehr gespannt. Am 14.02. wurden die Welpen geboren und ca. 4 Wochen später fuhren wir in den Schwarzwald um uns die kleinen anzuschauen. Wir waren sofort begeistert von den kleinen Bärchen die dort herumtobten und von der Hingabe und Fürsorge mit der Familie Schanz die Welpen aufzog. Zum Glück hatte Frau Schanz nach den Wünschen der Interessenten schon eine Vorauswahl getroffen, die Entscheidung wäre uns sonst sehr schwer gefallen. Im April 1998 holten wir dann unseren kleinen Eliot nach Hause und waren stolze Eurasierbesitzer.


Eurasierwelpen von der MainschleifeDer erste Kommentar unserer Nachbarn war "die haben euch reingelegt, das wird nie ein Hund, das wird ein Bär". Aus dem kleinen Bären wurde ein prächtiger Eurasierrüde der all unsere Erwartungen erfüllt hat. Als Eliot 4 Jahre alt war wurde der Wunsch nach einem zweiten Hund bei allen immer deutlicher, natürlich sollte es wieder ein Eurasier sein. Im Dezember 2002 kam der B-Wurf vom Huntetal zur Welt und wir bekamen unsere Hündin Baffy. Nun wollten wir natürlich selbst einmal Welpen haben. Nachdem alle vom EKW geforderten Gesundheits­untersuchungen gemacht waren und Baffy zur Zucht zugelassen wurde ließen wir sie im September 2005 decken. Im November wurde der A-Wurf von der Mainschleife geboren. Baffy bekam 6 Welpen, 4 Hündinnen und 2 Rüden. Wir entschieden uns eine Hündin aus dem Wurf zu behalten, unsere Akira. Als Eliot verstarb, holten wir uns mit Minou von der Wolfsangel erneut einen Welpen von Frau Schanz. Mit Minou versuchen wir unser Züchterglück!

Wir sind sehr stolz auf unsere 3 tollen Eurasier und genießen jeden Tag mit ihnen.

 

Unser B-Wurf - Fotos vom Dezember 2008:

Bayuma und Benji von der Mainschleife Benji von der Mainschleife Eurasierwelpen B-Wurf von der Mainschleife
Bayuma, Bonny und Banja von der Mainschleife Baxter von der Mainschleife Buddy von der Mainschleife