Eurasier Züchter Portal

Eurasierzüchter stellen ihre Zuchthunde und Zuchtstätten vor

Eurasier vom Elfenspiegel
eingetragener Züchter im EZV seit 2016

 

 

Eurasier - unsere große Liebe

Unsere Zuchthündin
Emily vom Clusberg

geboren am 7.Sept. 2013

Würfe bisher: 1

Stammbaum von Emily

 

Emily ClusbergIm Rödinghausener Ortsteil Bruchmühlen in NRW sind wir Zuhause - wir, das sind mein Ehemann Norbert und ich, Martina. Wir bewohnen gemeinsam mit meiner Mutter ein Einfamilienhaus mit Garten. Zur Familie gehören vier erwachsene Kinder und zwei Enkeltöchter, die uns gerne und oft besuchen. Beste Voraussetzungen also, um eine Schar quirliger Welpen aufzuziehen.

Schon Jahre zuvor hatten wir entschieden, dass Familienhund Bennys Nachfolger ein Eurasier sein sollte. Nach Bennys Tod wurden wir in der Zuchtstätte vom Clusberg fündig und nahmen die kleine Emily zu uns.

Zwischen Emily und mir war es Liebe auf den ersten Blick, anderthalb Stunden lag sie als kleiner Welpe auf meinem Arm und hat ganz ruhig und vertrauensvoll geschlafen. Diese Liebe hält bis heute an, Emily hat eine sehr enge Beziehung zu mir. In der Zeit bis zur Übergabe haben wir jegliche Lektüre über Eurasier verschlungen, um uns mit den Rasseeigenschaften im Detail vertraut zu machen. Am 2. November 2013 war es endlich soweit, dass wir unsere Emily zu uns nach Hause holen konnten. Nach einigem Suchen fanden wir eine Hundeschule, in der wir uns gut aufgehoben fühlten und gehen auch heute noch regelmäßig hin. Dass dort angebotene Mantrailing macht Emily und uns großen Spaß und hat sich mittlerweile zum gemeinsamen Hobby entwickelt. Im Laufe des Zusammenlebens mit Emily keimte allmählich der Wunsch, den Schritt der eigenen Zucht zu gehen. Inzwischen ist die Entscheidung gefallen, dies nun zu verwirklichen und unsere eigene EZV-Zuchtstätte zu gründen. Einiges an Vorbereitung war dazu nötig, wir haben den Namen “vom Elfenspiegel” genehmigen und registrieren lassen und uns in Züchterseminaren das erforderliche Fachwissen angeeignet.

Wie ist sie denn so, die Emily? Für uns ist Emily natürlich der schönste Hund der Welt -das versteht sich von selbst, schließlich gilt das für jeden Hund, der von seinen Menschen geliebt wird. Allerdings werden wir bei Spaziergängen auch immer wieder von Fremden auf Emilys Aussehen angesprochen, sie ist einfach ein Hingucker. Falbenfarben mit stellenweise grauen Spitzen in den Grannenhaaren, ist ihr dichtes Fell unglaublich weich und kuschelig. Eine treue und anhängliche Begleitung ist Emily in unserem Alltag, diszipliniert und ausgesprochen kinderlieb. Sie ist eine selbstbewusste, charakterstarke Hündin, ruhig und souverän im Auftreten. Im Umgang mit anderen Hunden zeigt sie ein gutes Sozialverhalten. Emily hat ein feines Gespür für Menschen, neigt aber fremden Männern gegenüber zur Scheu. Sie nimmt keine Leckerchen von Fremden, ist somit also unbestechlich. Zuhause ist sie ein aufmerksamer Wächter, schlägt kurz an, wenn Anlass besteht, ist aber nicht bellfreudig. Emily ist intelligent und lernfreudig, mit rascher Auffassungsgabe. In der Hundeschule macht sie ihre Sache prima, zeigt aber gelegentlich auch die eurasiertypische Sturheit. Sie macht im Unterricht gut mit, stellt aber manchmal auch den Sinn einer Übung in Frage, endlose Wiederholungen des einmal Gelernten hält sie für überflüssig. Das hat ihr dort den Spitznamen “Prinzessin” eingebracht -wir nehmen das natürlich mit Humor. So ist sie, unsere Emily – unser ganzer Stolz!

 

Emily als Junghund Junghund EmilyEmily

Emily

Emily